Mobbing-Hotline

Über die Mobbing-Hotline

Mobbingberatung

"Mobbing" meint schikanöses Handeln am Arbeitsplatz. Es geht von einer oder mehreren Personen aus und ist gegen eine Einzelperson oder eine Personengruppe gerichtet. Diese schikanösen Handlungen werden meistens über einen längeren Zeitraum hin wiederholt.Ziel der Mobbingberatung ist es, die Hintergründe der Mobbingsituation zu erhellen und der/dem Betroffenen zu helfen, sich gegen Mobbingattacken zu wehren.

Konflikthilfe

Vorübergehende Konflikte unter Kolleginnen/Kollegen und mit Vorgesetzten sind im Arbeitsalltag durchaus üblich. Doch mitunter entstehen Konflikte, die vor Ort nicht lösbar erscheinen. Sie belasten die Arbeitssituation stark und vermindern die Arbeitsfähigkeit.

Konflikthilfe kann von den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Anspruch genommen werden, die in einer derart belasteten Arbeitssituation nicht mehr zurechtkommen.

Lebensberatung

Den vermutlich größten Einfluss auf das eigene Wohlbefinden - auch am Arbeitsplatz - hat die jeweilige Lebenssituation. Nicht selten beeinträchtigen private Konflikte die Leistungsfähigkeit und/oder eskalieren am Arbeitsplatz.

In der Lebensberatung wird die belastende Lebenssituation beleuchtet und gemeinsam versucht, Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

Kontakt

Otwin Paluch

Kath. Arbeitnehmerseelsorger
Supervisor (Ausgebildet nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv))

Katholische Arbeitnehmerseelsorge
Kasernenstraße 30 (Caritasverband Braunschweig e.V.)
38102 Braunschweig
Tel.: 0531 - 3800827
E-Mail: otwinpaluch@kas-bs.de

Das Beratungsangebot gilt unabhängig einer Konfessions- oder Religionszugehörigkeit der/des Betroffenen. Termine nach Vereinbarung.